Die Gäste im Sommersemester 2017


Auf ein Gespräch mit dem ehemaligen Chefarzt für Chirurgie, Herrn Prof. Richter-Turtur

Herr Professor Richter-Turtur studierte Humanmedizin in Kiel, München und Marseille und absolvierte anschließend die Facharztausbildungen für Allgemein-, Unfall- und Thoraxchirugie. Er war Chefarzt und ärztlicher Direktor der Kreisklinik Wolfratshausen und ist heute als Konsiliararzt tätig. Daneben engagierte er sich früh in unterschiedlichen medizinischen Hilfsprojekten, die ihn unter anderem nach Kenia, Ghana, Äthiopien oder Haiti führten. Herr Professor Richter-Turtur bekleidet außerdem politische Ämter und ist Delegierter der Bayerischen Landesärtzekammer.

Du möchtest mit Herrn Richter-Turtur ins Gespräch kommen und mehr über seine Erfahrung aus der Chirurgie und medizinische Hilfsprojekte erfahren, dann melde dich hier an!

Dienstag, 13. Juni 2017 um 19h, Ort wird noch bekannt gegeben, Anmeldeschluss 03. Juni 2017


Auf ein Gespräch mit der Bayerischen Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, Frau Melanie Huml, Stm

Frau Melanie Huml engagierte sich schon früh politisch, zuerst in der Jungen Union, seit 2001 in der CSU und übernahm erste politische Ämter in ihrer oberfränkischen Heimat Bamberg. Parallel dazu studierte sie Humanmedizin in Erlangen-Nürnberg. 2003 zog sie erstmals in den Bayerischen Landtag ein und ist heute Mitglied des Präsidiums der CSU und seit 2013 Staatsministerin des Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

Du möchtest mit Frau Huml über gesundheitspolitische Themen und eine politische Karriere mit Medizinstudium diskutieren? Hier findest du weitere Informationen und die Anmeldung!

Montag, 26. Juni 2017 um 19h, Bibliothek Psychiatrie, Nußbaumstraße 7, Anmeldeschluss 15. Juni 2017


Auf ein Gespräch mit dem Direktor der Psychiatrie und Psychotherapie, Herrn Professor Peter Falkai

Sein Medizinstudium sowie die Facharztausbildung für Psychiatrie mit Zusatzbezeichnung Psychotherapie absolvierte Herr Professor Falkai in Düsseldorf. Über die Stationen Bonn, Homburg/Saar und Göttingen gelangte er 2012 nach München, wo er als Direktor der Psychiatrie und Psychotherapie tätig ist. Bereits seit seiner Promotion beschäftigt er sich mit der Neurobiologie der Schizophrenie. Seine Arbeiten wurden dabei vielfach ausgezeichnet und erlaubten eine umfangreiche Drittmitteleinwerbung.

Du möchtest mehr über das Fachgebiet der Psychiatrie und Psychotherapie sowie molekulare Erforschung psychiatrischer Krankheitsbilder erfahren? Hier geht es zur Anmeldung!

Dienstag, 13. Juni 2017 (ACHTUNG! TERMINÄNDERUNG!), Bibliothek PsychiatrieNußbaumstraße 7Anmeldeschluss 03. Juni 2017


Auf ein Gespräch mit der Leiterin der Neonatologie am Campus Innenstadt des KUM, Frau Prof. Genzel-Boroviczeny

Nach dem Studium der Medizin und Physik in Bonn und Boston, schloss Frau Professorin Genzel-Boroviczeny ihre Facharztausbildung zur Pädiaterin mit Zusatzbezeichnung Neonatologie in Oakland, Kalifornien und München ab. Zeitgleich forschte sie an der Ernährung von Frühgeborenen und wurde 2003 zur Leiterin der Neonatologie Campus Innenstadt des Klinikums der Universität München ernannt. Darüberhinaus widmet sie sich eingehend der Neugestaltung des Medizinischen Curriculums an der LMU.

Du interessierst dich für Pädiatrie und möchtest Frau Professorin Genzel-Boroviczeny treffen? Melde dich jetzt für dieses Gespräch an!

Mittwoch, 12. Juli 2017 um 19h, Bibliothek Psychiatrie, Nußbaumstraße 7, Anmeldeschluss 01. Juli 2017


Auf ein Gespräch mit dem Direktor des Instituts der klinischen Neuroimmunologie, Herrn Professor Hohlfeld

Dem Medizinstudium in Köln, London und Homburg/Saar schloss Herr Professor Hohlfeld Forschungstätigkeiten sowie die Facharztausbildung in Freiburg und Düsseldorf an. Als Stipendiat der DFG forschte er in Rochester, Minnesota eher er zum Professor der Neurologie und 1999 zum Direktor der klinischen Neuroimmunologie an der LMU ernannt wurde. Seine umfangreiche Forschung, die sich heute auf die Erforschung der Multiplen Sklerose konzentriert, wurde durch zahlreiche Preise ausgezeichnet, zudem ist er Mitglied verschiedener nationaler und internationaler neurologischer Komitees.

Du bist interessiert an Forschung in der Neurowissenschaft? Hier kannst du dich für das Gespräch mit Herrn Professor Hohlfeld anmelden.

Mittwoch, 19. Juli 2017 um 19h, Bibliothek Psychiatrie, Nußbaumstraße 7, Anmeldeschluss 01. Juli 2017