Juli/August 2017


 

Termine

Jederzeit          Finde deinen Mentor!

dateien/mentor/newsletter/2014_10_oktober/Griechischer Finger.jpg

Auch wenn du vielleicht noch nicht genau weißt, was du später machen möchtest, solltest du dir bereits zu Beginn der Klinik eine Kontaktperson suchen, die dir bei all deinen Fragen rund um das Medizinstudium mit Rat und Tat zur Seite steht. Engagierte Ärztinnen und Ärzte aller Fachgebieten unterstützen dich gerne.

Finde jetzt hier deinen persönlichen Mentor!

Du bist noch in der Vorklinik? Dann stelle deine Fragen unseren Juniormentoren!


Finde jetzt die perfekte Doktorarbeit!

dateien/doktamed/Doktaboerse/Tiles_Dokta_profile2.jpgEine umfassende, aktuelle und einfach zu bedienende Plattform für medizinische Doktorarbeiten – das wäre doch ein Traum!

Genau deshalb haben wir zusätzlich zur jährlichen DoktaMed die Doktabörse ins Leben gerufen, welche deinen Kontakt zu einer Arbeitsgruppe oder einem Institut mit einer interessanten und unbesetzten Promotionsarbeit erleichtern soll.

Du findest uns hier!

Gleichzeitig kannst du dich auch einfach allgemein über die vorhandenen Institute und AGs und ihre Forschungsgebiete informieren, und das über eine intutitive Kacheloberfläche!


Sa, 01.07.17
Kinderbetreuung im Notfall für LMU-Studenten der Human- & Zahnmedizin ʺSchnuppertag in der Kitaʺ
Kita Münchner Kindl

Liebe MediEltern,

die Kita Münchner Kindl bietet am 1. Juli wieder einen Schnuppertag an. Wenn ihr Interesse habt, könnt ihr euch bei der Kita telefonisch (089-24231600) oder per E-Mail (muenchen@familienservice.de) anmelden. In der Einrichtung wird es bald eine Notfallbetreuung für Human- und Zahnmediziner der LMU geben. Die Organisation hierfür ist gerade in den letzten Zügen.

Es gibt außerdem einen E-Mail-Verteiler der MediEltern. Wenn ihr darin aufgenommen werden wollt, schreibt bitte eine kurze Mail an schwarzmeiert@yahoo.de. Wir haben auch eine Facebook-Gruppe.

Bei Fragen zur Kinderbetreuung oder dem Projekt „Studieren mit Kind“ an der medizinischen Fakultät schreibt uns einfach eine Mail an info@fachschaft-medizin.de oder an schwarzmeiert@yahoo.de.

Euer Team von "Studieren mit Kind"
unterstützt von der Fachschaft Medizin

Clinical Skills - Schnapp dir noch einen Platz!
ZeuS Lindwurmstraße 23

Eure erste Famulatur liegt noch vor euch, ihr habt aber noch nie Blut abgenommen oder einen Schallkopf in der Hand gehalten? Ihr plant eine Hospitation in der Chirurgie und wollt eure Kenntnisse im Nähen und Knüpfen auffrischen?

An den folgenden Samstagen im Juli, 1./8./15./22.7., bieten wir euch sieben verschiedene Workshops, mit denen ihr euch perfekt auf eure Famulaturen in der Klinik vorbereiten könnt:

B
asics Chirurgie, Blutabnahme & Nadellegen, Nähen & Knüpfen, Verbände, Sono, EKG, Auskultation

Ein paar Plätze gibt's noch! Hier geht's zur Anmeldung!

Viel Spaß bei den Workshops!
Euer MeCuM-Mentor-Team

Mo, 03.07.17
Frist: Rückmeldung zum WiSe 2017/18

1. Wie ist die aktuelle Rückmeldung zu beantragen?

Die Rückmeldung für das Wintersemester 2017/18 beantragen Sie, indem Sie die fälligen Beiträge fristgerecht auf folgendes Konto überweisen:

Empfänger: LMU Muenchen Zahlstelle
IBAN: DE54 7005 0000 3701 1903 15
BIC: BYLADEMM
Bayer. Landesbank Muenchen
Verwendungszweck: Ihre Matrikelnummer/20172/LMU Rueckmeldung WiSe2017

2. Was sind die fälligen Beiträge?

Die fälligen Beiträge setzen sich zusammen aus:

a) Grundbeitrag in Höhe von 62,- Euro
b) zusätzlicher Beitrag für das Semesterticket in Höhe von 66,50 Euro

Diese Beiträge erhebt die Universität gemäß Art. 95 Abs. 5 Satz 1 Bayerisches Hochschulgesetz für das Studentenwerk und führt sie an dieses ab. Die Höhe dieser Beiträge legt das Studentenwerk durch Satzung fest.

3. Wer muss welche Beiträge bis wann bezahlen?

Grundsätzlich müssen alle Studierenden die zwei fälligen Beiträge für das Studentenwerk in Höhe von

insgesamt 128,50 Euro in einer Summe bis spätestens 03. Juli 2017 bezahlen.


Diese offiziellen Informationen findet ihr hier.

Di, 04.07.17
Infoabend: Berufshaftpflicht- und Berufsunfähigkeitsversicherung für Mediziner
ab 18:30
Kleiner Hörsaal in der Anatomie, A202, Pettenkoferstr. 11

Ein leidiges und oft unbeliebtes Thema: Versicherungen. Erster Gedanke: Viel Text, etliche Paragraphen - wenig Durchblick. Woran liegt das? Weil oft alles zu kompliziert ist und jeder Medizinstudent und Arzt schon genug Arbeit hat und keine Zeit sich damit zu beschäftigen!

- Bin ich ausreichend versichert, wenn mir z. B. bei der Leistung erster Hilfe ein Fehler passiert?
- Muss ich für den Schaden aufkommen, wenn ich einer Patientin im PJ aus Versehen das falsche Medikament spritze?
- Was passiert, wenn ich durch eine Krankheit/einen Unfall berufsunfähig werde?

Oft hat man als Studierender oder junge/r Ärztin/Arzt hier keinen Überblick. Deshalb möchten wir Euch zusammen mit dem Marburger Bund in Form unseres beliebten & kompakten Infovortrags unter die Arme greifen, alle diese Fragen klären, sowie über viele weitere interessante Themen sprechen.

Wann? - 04.07.2017 um 18:30
Wo? - Kleiner Hörsaal in der Anatomie, A202, Pettenkoferstr. 11
Muss ich mich anmelden? - Nein, komm einfach vorbei!! Wir freuen uns auf dich!!

Bei Fragen schickt eine Mail an david.grundmann@campus.lmu.de

Do, 06.07.17
Deadline: Geringer Zeitaufwand - große Wirkung: Lust auf Lehrerfahrung in der Jugendmedizin?
ZeUS Poliklinik / Rupprecht Gymnasium

Für die (Albrechtstraße Neuhausen) werden Medizinstudierende im klinischen Abschnitt und im PJ (Pädiatrie) sowie MPH-Studierende gesucht.

Zeitaufwand: Die Einweisung in die Schulungsmaterialien (Flyer und Präsentation) findet am Montag, den 10.07.2017 von 16:30 – 17:30 Uhr in der Poliklinik Pettenkoferstraße statt. Die Schulbesuche finden am Mittwoch, den 12.7. sowie Freitag den 14.7. am Vormittag statt. Zu zweit stellt Ihr den Schüler*innen einer 6. Klasse die J1-Untersuchung in einer Schulstunde vor (45 Minuten + 15 Minuten Vorbereitung).
Zur Wahl stehen folgende Termine: Mittwoch, 12.7.: 07:40 - 08:40 oder 12:05 - 13:05 bzw. Freitag, 14.7., 9:30 – 10:30 oder 10:15 - 11:15 Uhr.

Background: Jugendliche im Alter zwischen 12 und 14 Jahren können in Deutschland an der kostenfreien „J1“-Untersuchung teilnehmen. Ziel dieser Vorsorgeuntersuchung ist es, körperliche und seelische Erkrankungen bei Jugendlichen, die sich in einer Schlüsselphase ihrer Entwicklung befinden, frühzeitig zu identifizieren, um sie adäquat behandeln zu können. Häufig werden in der J1-Untersuchung Schilddrüsenerkrankungen und Haltungsschäden diagnostiziert, aber auch Risikofaktoren für Herz-Kreislauferkrankungen (Übergewicht, Rauchen, Alkoholkonsum, Bewegungsarmut) oder psychische Erkrankungen (Schulstress, Mobbing, sozialer Druck, Essstörungen) identifiziert. Obwohl die Untersuchung kostenfrei ist, nehmen sie nur etwa 40% der Jugendlichen aus dieser Altersgruppe in Anspruch. Vor allem Jugendliche mit Migrationshintergrund sind bei der Untersuchung unterrepräsentiert.
Umfragen haben gezeigt, dass viele Eltern und Jugendliche gar nicht von der Existenz der J1-Untersuchung wissen. Damit sich das ändert, könnt Ihr die Stiftung für Innovative Medizin (die übrigens von Medizinstudierenden gegründet wurde!) in ihrer Mission unterstützen und Jugendliche an Schulen über das kostenlose Angebot und die Vorteile der Untersuchung aufklären. Ihr könnt als studentische Dozenten so nicht nur aktiv zur Früherkennung von Krankheiten in einer vulnerablen Gruppe der Gesellschaft beitragen, sondern auch Lehrerfahrung sammeln und die Gesprächsführung mit jugendlichen Patienten üben.

Bist Du dabei oder hast noch Fragen? Melde Dich bitte bis 6.7. bei: anne.just@med.uni-muenchen.de

Für die Teilnahme erhaltet Ihr auf Wunsch eine Bestätigung.
Hier findet ihr Informationen zur Stiftung für Innovative Medizin und über die J1-Untersuchung.

Examenskurs Klinische Pharmakologie und Innere Medizin
17:15-18:45
Großer HS Ambulanz, Medizinische Klinik und Poliklinik IV

Unter Moderation von Prof. Stefan Endres wird der Gruppe ein Patient durch den 'behandelnden' PJler vorgestellt. Durch eine strukturierte Vorgehensweise mit Erheben von Spontananamnese, konsekutivem Leitsymptom bzw. Syndromdiagnose, Differenzialdiagnosen sowie letztendlich dem weiteren diagnostischem und therapeutischem Plan gelingt es, das klinische Denken der Studierenden zu fördern und Sicherheit im Umgang mit häufigen Befunden zu geben. Die ungezwungene Atmosphäre fördert eigene Beiträge und ermöglicht, neben den Hinweisen des Moderators, auch von Kommilitonen zu lernen!


"Bester Kurs meines klin. Studienabschnitts"
"Strukturiertes Vorgehen mit Behandlung von Prüfungsschwerpunkten"
"Dieser Kurs ist genauso, wie die Fallbesprechung in den Tutorials sein sollten"

Anonymes Feedback der Teilnehmer im WS 16/17

Keine Anmeldung vorab erforderlich!

Workshop: Umgang mit Daten und erste Schritte in SPSS (Teil 1)
ab 18:30
Institut für Statistik, Ludwigstraße 33, 80539 München (U-Bahn Haltestelle Universität), Seminarraum im 1. OG (Raum 144)

Ihr wollt im Rahmen eurer Doktorarbeit oder eines anderen Projekts selbst Daten erheben? Dann ist dieser Workshop genau der richtige Einstieg. Im Workshop suchen wir nach Antworten auf die folgenden Fragen:

Welche Daten brauche ich eigentlich?
Wie erhebe ich diese?
Wie kodiere ich diese?
Wie gebe ich sie ein?
Wie stelle ich eine hohe Datenqualität sicher?
Wie prüfe ich die eingegebenen Daten auf Plausibilität?
Wie bekomme ich einen schnellen Überblick über die bereits eingegebenen Daten?

Dazu wird als Hilfsmittel die Statistik-Software SPSS verwendet und erläutert.

Die beiden Kurstermine bauen aufeinander auf. Am ersten Termin beschäftigen wir uns überwiegend mit Theorie, am zweiten Termin überwiegend mit der Umsetzung in der Praxis.

Hier könnt ihr euch noch bis zum 2.7. anmelden.

10. Fachschaftssitzung im Sommersemester 2017
ab 19:00
Physiologisches Institut D 1.02


Du hast neue Ideen und möchtest sie gerne umsetzen?

Du bist einfach nur neugierig, was wir alles so auf unseren Sitzungen besprechen?

Komm vorbei - es sind alle eingeladen!

Wir freuen uns auf Dich! Deine Fachschaft Medizin LMU

Fr, 07.07.17
Die Lange Nacht der ungeschriebenen Doktorarbeiten
18:00-01:00
Physiologie Pettenkofer Str. 14

 

 

"Ich bring kein Wort raus" - wer kennt es nicht: man hat alle Daten für die Doktorarbeit gesammelt und weiß einfach nicht, wie man zu schreiben anfängt.

Um der Prokrastination endlich ein Ende zu setzen, gibt es nun die erste "lange Nacht der ungeschriebenen Doktorarbeiten"! Euch erwarten nicht nur spannende Impulsvorträge und eine individuelle Schreibberatung, sondern auch eine alimentäre Versorgung!

Am 7. Juli ab 18 Uhr in der Pettenkoferstr. 14 geht es los - wir freuen uns auf euch!

Weiter Infos erhaltet ihr im Flyer und unter https://www.facebook.com/LangeNachtDUDA/

Sa, 08.07.17
Clinical Skills - Schnapp dir noch einen Platz!
ZeuS Lindwurmstraße 23

Eure erste Famulatur liegt noch vor euch, ihr habt aber noch nie Blut abgenommen oder einen Schallkopf in der Hand gehalten? Ihr plant eine Hospitation in der Chirurgie und wollt eure Kenntnisse im Nähen und Knüpfen auffrischen?

An den folgenden Samstagen im Juli, 1./8./15./22.7., bieten wir euch sieben verschiedene Workshops, mit denen ihr euch perfekt auf eure Famulaturen in der Klinik vorbereiten könnt:

B
asics Chirurgie, Blutabnahme & Nadellegen, Nähen & Knüpfen, Verbände, Sono, EKG, Auskultation

Ein paar Plätze gibt's noch! Hier geht's zur Anmeldung!

Viel Spaß bei den Workshops!
Euer MeCuM-Mentor-Team

Mo, 10.07.17
Bewerbungsstart: JU-LMU GYNE&OBS Exchange
Jimma / München

Liebe Studierende,

dieses Jahr findet wieder der bilaterale "Gynaecology & Obstetrics Undergraduate Exchange" statt. Er richtet sich an Studierende der Jimma University und der LMU. Er wurde von Studierenden der LMU initiiert und bietet Studierenden aus Jimma und München die Möglichkeit Gynäkologie und Geburtshilfe in einem anderen Kulturkreis kennenzulernen. Zusätzlich soll das Programm zu einer weiteren Verbesserung der medizinischen Lehre in Jimma und München beitragen. Ermöglicht wird der Austausch durch die großzügige Förderung der EKFS.

Im Rahmen des Programms gibt es für Studierende, die im Sommersemester 2018 das Modul 5 absolvieren, die Möglichkeit am fünfwöchigen Gyn&Obs Undergraduate Exchange mit der Jimma University teilzunehmen. Ab diesem Semester wird neu auch ein Austausch mit der Pädiatrie möglich sein.

Die Online-Bewerbung läuft noch bis zum 30.07.2017. Auswahlgespräche finden vsl. Anfang August statt.

Mehr Infos hier.

Wir freuen uns auf Eure Bewerbung!

Mi, 12.07.17
Auf ein Gespräch mit Frau Professorin Genzel-Boroviczeny
ab 19:00
Bibliothek der Psychatrie, Nußbaumstraße 7

Mit interessanten Ärzten gemütlich in entspannter und kleiner Runde über die Möglichkeiten ihres Faches diskutieren?
An fünf Abenden stellen sich dieses Sommersemester erfahrene Ärzte aus den Bereichen Universitätsmedizin, Forschung, medizinische Hilfsorganisation und Politik euren Fragen.

Unser Gast diesmal ist Frau Professorin Genzel- Boroviczeny aus der Kinderklinik und Kinderpoliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital:

Nach dem Studium in Bonn und Boston begann Frau Genzel-Boroviczeny ihre Facharztausbildung und Forschungstätigkeit in Oakland, Kalifornien und München. Sie leitet seit 2003 die Neonatologie am Klinikum Standort Innenstadt und ist ebenso an der Gestaltung des medizinischen Curriculums an der LMU München aktiv.

Weitere Gäste sind:

Herr Prof. Matthias Richter-Turtur:13.06.2017
Herr Prof. Peter Falkai, 13.06.2017
Frau Melanie Huml, Stm: 26.06.2017
Frau Prof. Orsolya Genzel- Boroviczeny: 12.07.2017
Herr Prof. Reinhard Hohlfeld: 19.07.2017


Jetzt anmelden! Alle Gäste, Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung findest du unter hier!

Anmeldeschluss: 01. Juli 2017

Do, 13.07.17
Tag der offenen Tür: Biozentrum LMU
10:00-15:00
LMU Biozentrum Martinsried

Am 13. Juli findet wieder der Tag der offenen Tür am Biozentrum der LMU in Martinsried statt.

In zahlreichen Fachvorträgen geben Forscherinnen und Forscher Einblicke in die Arbeit am Biozentrum – natürlich in einer für Nicht-Wissenschaftler leicht verständlichen Sprache. Die Forscher beantworten die Fragen der Besucher. Interaktive Informationsstände geben einen Überblick über die aktuellen Forschungsgebiete und über das Studium der Biologie am LMU Biozentrum. Des Weiteren eröffnen Themenlabore, etwa ein DNA-Experimentallabor oder eines zu Mikroskopie und Modellorganismen, detaillierte Einblicke in die Welt der biologischen Forschung.

Geboten werden zudem Führungen durch die Gewächshäuser, eine Studienberatung sowie eine Diskussionsrunde zum Thema „Grüne Gentechnik – Fremde Gene im Essen und auf dem Feld“.

Der Tag der offenen Tür beginnt um 10.00 Uhr und dauert bis 15.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Weitere Informationen unter: http://bio.lmu.de/tdot/index.html

Workshop: Umgang mit Daten und erste Schritte in SPSS (Teil 2)
ab 18:30
Institut für Statistik, Ludwigstraße 33, 80539 München (U-Bahn Haltestelle Universität), Seminarraum im 1. OG (Raum 144)

Ihr wollt im Rahmen eurer Doktorarbeit oder eines anderen Projekts selbst Daten erheben? Dann ist dieser Workshop genau der richtige Einstieg. Im Workshop suchen wir nach Antworten auf die folgenden Fragen:

Welche Daten brauche ich eigentlich?
Wie erhebe ich diese?
Wie kodiere ich diese?
Wie gebe ich sie ein?
Wie stelle ich eine hohe Datenqualität sicher?
Wie prüfe ich die eingegebenen Daten auf Plausibilität?
Wie bekomme ich einen schnellen Überblick über die bereits eingegebenen Daten?

Dazu wird als Hilfsmittel die Statistik-Software SPSS verwendet und erläutert.

Die beiden Kurstermine bauen aufeinander auf. Am ersten Termin beschäftigen wir uns überwiegend mit Theorie, am zweiten Termin überwiegend mit der Umsetzung in der Praxis.

Hier könnt ihr euch noch bis zum 2.7. anmelden.

11. Fachschaftssitzung im Sommersemester 2017
ab 19:00
Physiologisches Institut D 1.02


Du hast neue Ideen und möchtest sie gerne umsetzen?

Du bist einfach nur neugierig, was wir alles so auf unseren Sitzungen besprechen?

Komm vorbei - es sind alle eingeladen!

Wir freuen uns auf Dich! Deine Fachschaft Medizin LMU

Sa, 15.07.17
Clinical Skills - Schnapp dir noch einen Platz!
ZeuS Lindwurmstraße 23

Eure erste Famulatur liegt noch vor euch, ihr habt aber noch nie Blut abgenommen oder einen Schallkopf in der Hand gehalten? Ihr plant eine Hospitation in der Chirurgie und wollt eure Kenntnisse im Nähen und Knüpfen auffrischen?

An den folgenden Samstagen im Juli, 1./8./15./22.7., bieten wir euch sieben verschiedene Workshops, mit denen ihr euch perfekt auf eure Famulaturen in der Klinik vorbereiten könnt:

B
asics Chirurgie, Blutabnahme & Nadellegen, Nähen & Knüpfen, Verbände, Sono, EKG, Auskultation

Ein paar Plätze gibt's noch! Hier geht's zur Anmeldung!

Viel Spaß bei den Workshops!
Euer MeCuM-Mentor-Team

Mi, 19.07.17
Auf ein Gespräch mit Herrn Professor Hohlfeld
ab 19:00
Bibliothek der Psychatrie, Nußbaumstraße 7

Mit interessanten Ärzten gemütlich in entspannter und kleiner Runde über die Möglichkeiten ihres Faches diskutieren?
An fünf Abenden stellen sich dieses Sommersemester erfahrene Ärzte aus den Bereichen Universitätsmedizin, Forschung, medizinische Hilfsorganisation und Politik euren Fragen.

Wir laden ein zum Gespräch mit Herrn Professor Hohlfeld, Direktor des Instituts für klinische Neuroimmunologie:

Herr Professor Hohlfeld studierte Medizin in Köln, London und Homburg/Saar ehe er den Facharzt der Neurologie erlangte. Sein umfangreiches Wirken in der neurologischen Forschung führte ihn über Aufenthalte in Freiburg, Düsseldorf und Rochester, Minnesota nach München, wo er 1999 zum Direktor der klinischen Immunologie ernannt wurde. Seine Arbeiten mit dem Schwerpunkt Multiple Sklerose wurden vielfach ausgezeichnet, zudem ist er Mitglied verschiedener internationaler neurologischer Komitees.

Weitere Gäste sind:

Herr Prof. Matthias Richter-Turtur:13.06.2017
Herr Prof. Peter Falkai, 13.06.2017
Frau Melanie Huml, Stm: 26.06.2017
Frau Prof. Orsolya Genzel- Boroviczeny: 12.07.2017
Herr Prof. Reinhard Hohlfeld: 19.07.2017


Jetzt anmelden! Alle Gäste, Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung findest du unter hier!

Anmeldeschluss: 01. Juli 2017

Do, 20.07.17
„Responsible Research“ – Event für Nachwuchswissenschaftler
ab 13:00
LMU Biozentrum Martinsried

Was ist verantwortungsvolles Forschen? Wie kann ich meine Forschungsdaten akkurat und reproduzierbar präsentieren? Was ist Plagiarismus und wie kann er vermieden werden? Unter anderem das sind Fragen, die Forscherinnen und Forscher jetzt und in Zukunft beschäftigen.

Eine Tagung, die am 20. Juli 2017 im Biomedizinischen Zentrum sowie im Biozentrum auf dem Campus Martinsried stattfindet, befasst sich unter anderem mit diesen Fragen. Themen sind außerdem Open Access Publishing oder die Aufgaben von Ombudspersonen in der Wissenschaft.

Die Veranstaltung richtet sich an Nachwuchswissenschaftler und Studierende aus dem Bereich der Life Sciences. Sie startet um 13.00 Uhr. Eine Registrierung ist erforderlich und seit dem 15. Mai 2017 möglich.

Weitere Informationen unter http://biologie.lmu.de/aktuelles/resp_research

A Cappella Konzert des Münchner Medizinerchors
ab 19:00
Kirche St. Jakob, Unterer Anger 2

Liebe Freunde der Musik,

der Münchner Medizinerchor lädt sehr herzlich zu seinem A Cappella Konzert ein. Mit einem bunt gemischten, abwechslungsreichen Programm, auf welches Ihr auf jeden Fall gespannt sein dürft, wollen wir Euch durch den Abend führen. Ein Abend, an dem Ihr gespannt den Stücken lauschen, oder auch einfach einmal "die Seele baumeln lassen" könnt.

Wir freuen uns sehr, wenn Ihr zahlreich erscheint und wir Euch mit Freude und Engagement einen klangvollen Abend bereiten können.

Euer Münchner Medizinerchor

12. Fachschaftssitzung im Sommersemester 2017
ab 19:00
Physiologisches Institut D 1.02


Du hast neue Ideen und möchtest sie gerne umsetzen?

Du bist einfach nur neugierig, was wir alles so auf unseren Sitzungen besprechen?

Komm vorbei - es sind alle eingeladen!

Wir freuen uns auf Dich! Deine Fachschaft Medizin LMU

Fr, 21.07.17
Project X - Gesundheitspolitik
ab 13:45
Ärztehaus Bayern, Mühlbaurstrasse 16, München

Am 21.07.2017 ist es wieder soweit und Project X geht in seine vorerst letzte Runde mit dem Thema: Gesundheitspolitik!

Wir möchten erkunden, was es heißt als Arzt in die Gesundheitspolitik einzusteigen, und besuchen daher gemeinsam die Bayerische Landesärztekammer!

Was bedeutet ärztliche Selbstverwaltung?
Was macht einen guten Arzt aus?
Wie sieht ein Engagement in der ärztlichen Berufspolitik aus?

Auf dem Programm stehen interessante Vorträge bezüglich der Arbeit unserer Landesärztekammer, dem Arztberuf an sich und seiner Rolle in der Gesundheitspolitik, sowie aktuelle Themen der Ärzteschaft wie z.B. das Thema Weiterbildung, welches uns sehr bald selbst betreffen wird!

Bei der anschließenden Diskussionsrunde sowie einer ausgiebigen Kaffeepause stehen uns der Präsident Dr. med. Max Kaplan sowie alle anderen eingeladenen Dozenten Rede & Antwort.
Hier haben wir die Möglichkeit Fragen zu stellen, uns zu vernetzen, oder auch Kritik und Anregungen zu unserem Studium zu äußern!

Wenn du neugierig geworden bist, dann melde dich ab dem 02.07.2017 an unter:
https://mecum-mentor.de/projekte/project-x.html

Wir freuen uns Euch bei diesem Event persönlich kennenzulernen!

Sa, 22.07.17
Clinical Skills - Schnapp dir noch einen Platz!
ZeuS Lindwurmstraße 23

Eure erste Famulatur liegt noch vor euch, ihr habt aber noch nie Blut abgenommen oder einen Schallkopf in der Hand gehalten? Ihr plant eine Hospitation in der Chirurgie und wollt eure Kenntnisse im Nähen und Knüpfen auffrischen?

An den folgenden Samstagen im Juli, 1./8./15./22.7., bieten wir euch sieben verschiedene Workshops, mit denen ihr euch perfekt auf eure Famulaturen in der Klinik vorbereiten könnt:

B
asics Chirurgie, Blutabnahme & Nadellegen, Nähen & Knüpfen, Verbände, Sono, EKG, Auskultation

Ein paar Plätze gibt's noch! Hier geht's zur Anmeldung!

Viel Spaß bei den Workshops!
Euer MeCuM-Mentor-Team

Do, 27.07.17
Examenskurs Klinische Pharmakologie und Innere Medizin
17:15-18:45
Großer HS Ambulanz, Medizinische Klinik und Poliklinik IV

Unter Moderation von Prof. Stefan Endres wird der Gruppe ein Patient durch den 'behandelnden' PJler vorgestellt. Durch eine strukturierte Vorgehensweise mit Erheben von Spontananamnese, konsekutivem Leitsymptom bzw. Syndromdiagnose, Differenzialdiagnosen sowie letztendlich dem weiteren diagnostischem und therapeutischem Plan gelingt es, das klinische Denken der Studierenden zu fördern und Sicherheit im Umgang mit häufigen Befunden zu geben. Die ungezwungene Atmosphäre fördert eigene Beiträge und ermöglicht, neben den Hinweisen des Moderators, auch von Kommilitonen zu lernen!


"Bester Kurs meines klin. Studienabschnitts"
"Strukturiertes Vorgehen mit Behandlung von Prüfungsschwerpunkten"
"Dieser Kurs ist genauso, wie die Fallbesprechung in den Tutorials sein sollten"

Anonymes Feedback der Teilnehmer im WS 16/17

Keine Anmeldung vorab erforderlich!

Spotlight Neurowissenschaften
ab 18:30
Tba (Klinikum rechts der Isar oder MKE im LMU Hauptgebäude)
13. Fachschaftssitzung im Sommersemester 2017
ab 19:00
Physiologisches Institut D 1.02


Du hast neue Ideen und möchtest sie gerne umsetzen?

Du bist einfach nur neugierig, was wir alles so auf unseren Sitzungen besprechen?

Komm vorbei - es sind alle eingeladen!

Wir freuen uns auf Dich! Deine Fachschaft Medizin LMU

Sa, 29.07.17
MeCuM-Mentor Tennisturnier
ab 09:30
ZHS Tennisanlage

Wir freuen uns, alle Tennisbegeisterte zum diesjährigen MeCuM-Mentor Tennisturnier einladen zu dürfen! Egal ob leidenschaftlicher Spieler, Anfänger oder Zuschauer - es wird für jeden etwas geboten!

Genießt danach ein kühles Bier beim Grillen und nutzt die Gelegenheit, einen Mentor zu finden oder gemeinsam mit Ärzten verschiedener Fachrichtungen und Kommilitonen einen schönen Nachmittag zu verbringen.

Do, 03.08.17
14. Fachschaftssitzung im Sommersemester 2017
ab 19:00
Physiologisches Institut D 1.02


Du hast neue Ideen und möchtest sie gerne umsetzen?

Du bist einfach nur neugierig, was wir alles so auf unseren Sitzungen besprechen?

Komm vorbei - es sind alle eingeladen!

Wir freuen uns auf Dich! Deine Fachschaft Medizin LMU

Do, 10.08.17
15. Fachschaftssitzung im Sommersemester 2017
ab 19:00
Physiologisches Institut D 1.02


Du hast neue Ideen und möchtest sie gerne umsetzen?

Du bist einfach nur neugierig, was wir alles so auf unseren Sitzungen besprechen?

Komm vorbei - es sind alle eingeladen!

Wir freuen uns auf Dich! Deine Fachschaft Medizin LMU

Mo, 14.08.17
Vorlesungsfreie Zeit

Vorlesungsfreie Zeit:
14. August 2017 bis 15. Oktober 2017


Wintersemester 2017/18
16. Oktober 2017 bis 18. Februar 2018
Vorlesungsfreie Zeiten
31. Oktober 2017,
01. November 2017,
24. Dezember 2017 bis 06. Januar 2018


Die offiziellen Infos findet ihr hier.



 

Save the Date

Clinical Skills - schnapp dir noch einen Platz!

Eure erste Famulatur liegt noch vor euch, ihr habt aber noch nie Blut abgenommen oder einen Schallkopf in der Hand gehalten? Ihr plant eine Hospitation in der Chirurgie und wollt eure Kenntnisse im Nähen und Knüpfen auffrischen?

An den folgenden Samstagen im Juli, 1./8./15./22.7., bieten wir euch sieben verschiedene Workshops, mit denen ihr euch perfekt auf eure Famulaturen in der Klinik vorbereiten könnt:

B
asics Chirurgie, Blutabnahme & Nadellegen, Nähen & Knüpfen, Verbände, Sono, EKG, Auskultation

Hier geht's zur Anmeldung!

Viel Spaß bei den Workshops!
Euer MeCuM-Mentor-Team


Rückmeldung WiSe 2017/18

1. Wie ist die aktuelle Rückmeldung zu beantragen?

Die Rückmeldung für das Wintersemester 2017/18 beantragen Sie, indem Sie die fälligen Beiträge fristgerecht auf folgendes Konto überweisen:

Empfänger: LMU Muenchen Zahlstelle
IBAN: DE54 7005 0000 3701 1903 15
BIC: BYLADEMM
Bayer. Landesbank Muenchen
Verwendungszweck: Ihre Matrikelnummer/20172/LMU Rueckmeldung WiSe2017

2. Was sind die fälligen Beiträge?

Die fälligen Beiträge setzen sich zusammen aus:

a) Grundbeitrag in Höhe von 62,- Euro
b) zusätzlicher Beitrag für das Semesterticket in Höhe von 66,50 Euro

Diese Beiträge erhebt die Universität gemäß Art. 95 Abs. 5 Satz 1 Bayerisches Hochschulgesetz für das Studentenwerk und führt sie an dieses ab. Die Höhe dieser Beiträge legt das Studentenwerk durch Satzung fest.

3. Wer muss welche Beiträge bis wann bezahlen?

Grundsätzlich müssen alle Studierenden die zwei fälligen Beiträge für das Studentenwerk in Höhe von

insgesamt 128,50 Euro in einer Summe bis spätestens 03. Juli 2017 bezahlen.


Diese offiziellen Informationen findet ihr hier.



 

Rückblicke

DoktaMed 2017 - Wie funktioniert das eigentlich mit der Doktorarbeit?

Um diese Frage für eine neue Generation Medizinstudenten zu beantworten, fand dieses Jahr wieder die DoktaMed statt. Der 24.06. war der Tag der neunten DoktaMed und wie jedes Jahr stand wieder die medizinische Promotion im Mittelpunkt der Veranstaltung. Licht in das Dunkel zu bringen, welches für viele junge Medizinstudenten das Thema Doktorarbeit ist, verstanden die Juniormentoren und das Team von MeCuM Mentor auch dieses Jahr wieder als ihre Aufgabe.

 Über die Vorzüge der verschiedenen Doktorarbeits-Typen informierte ein DoktaDuell, bei welchem drei Doktoranden die Vorzüge ihrer Art zu promovieren diskutierten. Vorträge informierten über das Förderprogramm FöFoLe und auch der klinischen Forschung wurde wieder ein Vortrag gewidmet. Ergänzt wurde das Programm durch Workshops, die Gelegenheit boten, die Präsentierfertigkeiten zu verbessern.

 23 Stände warben für sich und ihre Arbeit und viele Studierende nutzen die Gelegenheit, um sich einen Überblick über die Forschungslandschaft und Möglichkeiten an der medizinischen Fakultät zu verschaffen. Wir hoffen, dass viele von euch jetzt besser einschätzen können, welches Institut zu euch passt.

 Zum ersten Mal fand der wissenschaftliche Teil der Messe –Postersessions und Abstractwettbewerb - im Rahmen der ScienceCon statt.

Und für all jene, die am 24. Juni nicht die Doktorarbeit ihrer Träume gefunden haben, bleibt noch die Möglichkeit sich auf der Mecum-Mentor Doktabörse umzuschauen.

Danke an euch, liebe Besucher, und danke an die vielen großartigen freiwilligen Helfer, die das Gelingen der Veranstaltung dieses Jahr wieder ermöglicht haben!


MMS Science Con

Neben der Doktamed, dem mittlerweile zur Tradition gewordenen Erfolgskonzept von MeCuM Mentor, wurde dieses Jahr parallel die Veranstaltung Munich’s 1st Medical Student Science Conference (MMS Science Con) als Pilotprojekt der Medizinischen Fakultät unter Leitung von Professor Michael Meyer, Dekan der Vorklinik, und Dr. Johanna Canady, Koordinatorin Lehre@LMU, Bereich Forschungsförderung) durchgeführt.

Nach anfänglichem Zweifel, wie ein solcher studentischer Kongress bei den Studenten und Lehrenden ankommen würde, war die Veranstaltung ein voller Erfolg. Nach einer motivierenden Einführungsrede von Prof. Stefan Endres und Prof. Michael Meyer, präsentierten 20 Studenten der Studiengänge Medizin, Zahnmedizin und der Masterstudiengänge Public Health und Epidemiologie ihre eigene Forschungsarbeit, die sie im Rahmen ihrer Dissertation durchführen. Spannende Talks und eine ausgeprägt interessante Postersession bildeten die Grundlage der Konferenz.

Der Leitgedanke der Veranstaltung, Studenten die Möglichkeit zu bieten, ihre Arbeit in einem öffentlichen Rahmen präsentieren und diskutieren zu können, und gleichzeitig Studierende jüngerer Fachsemester von der Vielfalt der medizinischen Doktorarbeiten zu inspirieren, wurde noch durch einen Keynote-Vortrag von Prof. Dr. Martin Kerschensteiner unter dem Titel „A personal perspective on multiple sclerosis research“ unterstützt.

Nach Auswertung der Bewertungsbögen mehrerer unabhängiger Juroren aus allen Fachrichtungen der medizinischen Fakultät konnten Marlene Heckl in der Kategorie „Best Photo“, Maurice Heimer in der Kategorie „Best Poster“ und Nikko Brix in der Kategorie „Best Talk“ bei der Preisverleihung noch einmal richtig glänzen.

Das Organisationsteam der diesjährigen Munich’s 1st Medical Student Science Conference bedankt sich für die zahlreiche Teilnahme an der Veranstaltung, das wissenschaftlich hoch fundierte Interesse der Studenten und das gute Feedback. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!


MeCuM-Mentor Debattierclub

Im ersten MeCuM-Mentor Debattierclub haben wir uns an vier Terminen intensiv dem Debattieren und medizinethischen und -politischen Themen gewidmet.

Startschuss war ein ganztägiger Rhetorikworkshop an einem Samstag im Mai, in dem wir von Dozenten des Debattierclub München e.V. in die Grundlagen des Debattierens eingeführt wurden: Wie strukturiere ich meine Rede? Welche Argumente sind stärker und bestechender als andere?

In ersten spannenden Testdebatten konnten wir das Neuerlernte üben und uns vorbereiten für die nächsten Termine.

An den drei folgenden Themen führten uns Prof. Dr. Georg Marckmann (Institut für Ethik, Geschichte und Theorie der Medizin), Prof. Dr. Claudia Bausewein (Klinik für Palliativmedizin) und Prof. Dr. Dr. Ralf Jox (Institut für Ethik, Geschichte und Theorie der Medizin) durch die Fragen: „Wirtschaftliche Behandlungsentscheidungen von Assistenzärzte?“, „Erlaubter ärztlich assistierter Suizid bei terminal Kranken?“ und „Erlaubte Dreielternschaft bei medizinischer Indikation?“, über welche wir dann zuerst debattierten und im Folgenden dann noch intensiv diskutierten.

Der MeCuM-Mentor Debattierclub geht im Wintersemester 2017/18 weiter und nach einer wirklich spannenden, lustigen und lehrreichen ersten Runde, freuen wir uns natürlich sehr auf viele motivierte neue Teilnehmer!


 


 

Jobangebote

MeCuM-Mentor sucht eine Studentische Hilfskraft (m/w)!

MeCuM-Mentor ist das Mentorenprogramm der Medizinischen Fakultät der LMU München (www.mecum-mentor.de). Wir suchen ab sofort eine engagierte und freundliche Persönlichkeit, die Lust hat das MeCuM-Mentor-Team mit 8h/Woche zu unterstützen. Hauptaufgabe soll die Durchführung und Weiterentwicklung unserer MentorTracks sein. MentorTracks sind Video-Interviews mit interessanten ärztlichen Persönlichkeiten, mit dem Ziel den Medizinstudierenden an unserer Fakultät Einblicke in unterschiedliche Fachrichtungen, Karrierewege und Lebensentwürfe zu bieten und potenzielle Mentoren vorzustellen. Hier gibt’s einen Überblick über vergangene MentorTracks: https://mecum-mentor.de/mentortracks.html

Du hast Interesse an dieser Stelle?  Super, das ist schon mal die halbe Miete.

Außerdem solltest du…

…dich mit Video drehen und iMovie auskennen

…keine Scheu haben Dozenten anzuschreiben und Interviews mit ihnen zu führen

…dich an der Fakultät und darüber hinaus ein wenig auskennen, um interessante Interviewpartner zu identifizieren

…möglichst auch unter der Woche tagsüber mal Zeit haben, um die Videos zu drehen

…du solltest offen, nett und nicht auf den Mund gefallen sein

…und Lust haben dich konzeptionell und kreativ einzubringen und Teil eines motivierten Teams zu werden!

 

Das trifft auch auf dich zu? Super, dann bewirb dich unter buero@mecum-mentor.de und schreib uns, warum du der oder die Richtige für den Job bist! Wir freuen uns auf deine Bewerbung und stehen dir für Fragen jederzeit zur Verfügung!

Herzliche Grüße
Dein MeCuM-Mentor-Team

 


Du hast selbst Termine oder Veranstaltungen für den Newsletter? Dann schreib uns an mednews.lmu@gmail.com!
Nächster Redaktionsschluss: Montag, 09.10.2017